Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Osteopathische Behandlung bei Kindern Teil 2

Datum
Freitag, 08.11.2019–
Sonntag, 10.11.2019
Ort
Bildungscampus Koblenz, Katholisches Klinikum Koblenz-Montabaur
David-Röntgen-Straße 10, 56073 Koblenz

Veranstalter

Deutscher Verband für Physiotherapie (ZVK), Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland

Referent Schwegmann, Lothar
Preis für Mitglieder € 280,00
Preis für Nichtmitglieder € 336,00

Inhalt

Bezeichnung der Veranstaltung: Fortbildung  incl. Verpflegung

 

Datum/Zeit: 08.-10.11.2019; Fr, 13.00 – 18.30 Uhr; Sa, 9.00 – 18.00 Uhr; So, 9.00 – 17.00 Uhr; 24 UE

 

<article>

Thema: Osteopathische Behandlung bei Kindern Teil 2

</article>

In diesem Kurs werden weitere Behandlungsmotive aus der kinderosteopathischen Praxis vorgestellt und Vertiefungen der Ansätze aus dem ersten Teil durchgeführt.

Themen:

  • Cranium:

    • Annäherung an den Gesichtsschädel

    • Der durale Focus am Cranium

    • Die Tränenkanalstenose

  • Visceral:

    • Der Vorder und Mitteldarm in Theorie und Praxis

    • Die Niere, Harnblase,

    • Enuresis

  • Der Thorax und seine Kontinuität:

    • Behandlung des Sternums ( Trichter/ Kielbrust)

    • Behandlung oberen Thoraxapperatur (1 Rippe, Manubrium und Clavicula)

    • Annäherung an die Lunge

    • Die Relation von Sternum – Oxiput – Sacrum

  • Geburtsverletzungen:

    • Hämatome des Craniums

    • Dysfunktionen des Plexus brachialis

    • Hämatome des M. sternocleidomastoideus

  • Wirbelsäule

    • Entwicklung und Behandlung

  • Die untere Extremität:

    • Fibula und Fuß

  • Wachstumsschmerzen

    • Hintergrund und Einflussnahme

Praxis : 60% Praxis , 40 %Theorie

 

Referent: Lothar Schwegmann / Osteopath BAO, Manualtherapeut

 

Veranstaltungsort: Bildungscampus Koblenz, Katholisches Klinikum Koblenz·Montabaur, David-Röntgen-Straße 10, 56073 Koblenz

 

Teilnahmegebühren: M: 280,00 €; NM: 336,00 €

 

Anmeldung: siehe Vorspann

 

Erforderliche Vorkenntnisse: Osteopathische Behandlung bei Kindern Teil 1

 

Diese Fortbildung ist anerkennungsfähig gem. § 7 des Bildungsfreistellungsgesetzes in Rheinland-Pfalz. Der gesonderte Antrag hierzu ist in Bearbeitung. Bitte beim Arbeitgeber mind. 6 Wochen vor Fortbildungsbeginn den schriftlichen Antrag auf Bildungsfreistellung stellen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle

 

Sonstiges: Die Verpflegung beinhaltet Mittagessen sowie Kaffeepausen.


Anmeldung zu dieser Fortbildung

Ihre persönlichen Daten:
Rechnungsanschrift:


Bitte senden Sie uns als Nicht-Mitglied eine Kopie Ihrer Berufsurkunde per E-Mail, Fax oder Post zu.



Zur Übersicht