Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise
17.01.2020

Aktion Bujumbura

Seit 2019 unterstützt der LV Rheinland-Pfalz /Saarland mit einem neuen Projekt die Zielsetzungen von Aktion „Bujumbura“ in Burundi / Ostafrika mit einer Spende. Die Präsidentin des Vereins „Aktion Bujumbura“, Ursula Hartmann informiert die Mitglieder, Freunde und Sponsoren regelmäßig über die Lage vor Ort, über die Umsetzung von Vorhaben sowie auch über neu beschlossene Ziele.

Hauptziel ist und bleibt, die Verbesserung der Lebensbedingungen der beeinträchtigten Kinder!

Derzeit werden 165 Kinder mit unterschiedlich schweren physischen Beeinträchtigungen  unterrichtet und medizinisch versorgt. Nach den erforderlichen Operationen und Rehabilitation erhalten sie eine entsprechende Prothesenversorgung, sonstige notwendige Hilfsmittel und eine weitergehende therapeutische Versorgung.

Ein Strategieplan von Aktion Bujumbura beinhaltet neben den erforderlichen Spenden auch eigene Einnahmen zu erwirtschaften, unter dem Motto: Was wir selber herstellen können, machen wir selber! Es werden Beignets (ähnlich Madelaines) produziert oder in der hauseigenen Schneiderei Rucksäcke hergestellt und zum Verkauf angeboten. Im Oktober wurden 250 Mangobäume beispielsweise gepflanzt, die in drei Jahren Früchte tragen werden. 

Die Präsidentin spricht von einer derzeitigen angespannten politischen Lage aufgrund der bevorstehenden Wahlen in Burundi, wodurch die Menschen in ständiger Angst leben. Umso wichtiger ist es, dass diese beeinträchtigten Kinder in einem geschützten Rahmen aufwachsen und medizinisch versorgt  werden können. Mehr dazu unter www.bujumbura.ch